RSD Max

Executive Coach bei Real Social Dynamics

Maximilian Berger aka RSD Max ist Dating Coach, Unternehmer und Senior Instructor bei Real Social Dynamics, einer der weltweit bekanntesten und erfolgreichsten Unternehmen im Dating und Pickup Bereich √ľberhaupt. Dazu steht er regelm√§√üig auf der B√ľhne, gibt Live Workshops, gibt sein Wissen kostenlos auf YouTube weiter, er bietet Online Mentorings und Online Kurse an und noch vieles mehr.

Obwohl Max geb√ľrtiger √Ėsterreicher und damit Deutsch seine Muttersprache ist, sind seine Auftritte, Videos, Kurse etc. meist auf Englisch, eben weil er offizieller Coach bei Real Social Dynamics ist, die wiederum ihren Sitz in den USA haben und dadurch entsprechend englischsprachig sind.

Spannend ist vor allem, wie schnell Max bekannt und erfolgreich in der internationalen Dating und Pickup Branche wurde. Wenn man sich die Followerzahlen seiner Social Media Kanäle anschaut, dann wird man feststellen, dass er beispielsweise auf YouTube und Instagram mehr Abonnenten hat als seine Kollegen RSD Tyler und RSD Julien (JulienHimself), die beide schon deutlich länger dabei sind.

Steckbrief

NAME: Maximilian Berger aka RSD Max

ALTER / GEBURTSTAG: 26. Juni 1991

GR√ĖSSE / HEIGHT: 1,72 m

WOHNORT: Kiev, Ukraine

SPRACHE: Englisch & Deutsch

WEBSEITE: www.realsocialdynamics.com

Kurzportrait

RSDMax ist geborener √Ėsterreicher, hat mit 22 Studium und Arbeit abgebrochen, um 6 Monate ohne Bezahlung in den USA zu assistieren.¬†3 Welttourneen und 5 Jahre sp√§ter ist er einer der weltweit erfolgreichsten Brands in Sachen Dating und Pers√∂nlichkeitsentwicklung.

Als Dating Coach hat er damit angefangen, pers√∂nlich M√§nner zu coachen, wie sie Selbstvertrauen im Umgang mit Frauen entwickeln. Inzwischen hat er sich mehr und mehr aus dem aktiven Coaching zur√ľck gezogen, um sich mehr um das Business hinter den Kulissen zu k√ľmmern.

Zudem konzentriert er sich jetzt mehr auf Online Mentoring und Online Video Kurse wie The Natural oder Fearless. Damit hat er sozusagen einen Hebel gefunden, um gleichzeitig viel mehr Leute zu erreichen, um so auch mehr Leuten helfen zu können.

Leben & Karriere

 

Aufgewachsen ist Maximilian Berger in einem 5.000 Seelen Dorf im Salzkammergut in √Ėsterreich.

Der Vater von Max ist auch Unternehmer. Er ist Fotograf und besitzt auch eine Werbeagentur. Seine Mutter war Jahre lang Hausfrau. Erst als Max bereits von zu Hause ausgezogen war, hat sie wieder angefangen zu studieren. Mittlerweile ist sie Psychotherapeutin. Was Max an seinen Eltern am meisten sch√§tzt ist, dass er von ihnen immer Akzeptanz erfahren hat. Das hei√üt er wusste immer, dass egal was er mit seinem Leben anfangen m√∂chte, er den R√ľckhalt seiner Eltern haben wird.

Sein erstes Geld verdiente er auch bei seinem Vater in der Firma. Sein erster richtiger externer Job war √ľber den Sommer zu g√§rtnern. Er hat auch schon in einem Museum gearbeitet.

In der Schule hatte Max immer sehr gute Noten, wurde aber beinahe w√∂chentlich heimgeschickt, weil er st√§ndig die Konfrontation mit den Lehrern suchte. Bezogen auf sein Verhalten war er also kein Mustersch√ľler, was seine Noten angeht dagegen schon.

Studium in Wien

Nach dem Abitur und 6 Monaten Bundesheer ist Max nach Wien gezogen, um Musiker zu werden. Er wollte Gitarre studieren am Konservatorium Wien, einer privaten Universit√§t f√ľr Musik und Kunst. Sein Ziel dabei war es, Rockstar zu werden. In diesem Rahmen hat er ein Jahr lang jeden Tag 8 Stunden lang Gitarre gespielt.

Leider bekam er dann aber eine Sehnenscheidenentz√ľndung an seinem linken Arm. Eine Woche sp√§ter auch an seinem rechten Arm. Das war f√ľr ein ein gro√üer Tiefpunkt. Zu dem Zeitpunkt war Max 19 Jahre alt. Er war direkt in einer Woche bei 5 verschiedenen √Ąrzten. Alle waren sich einig: Es w√ľrde chronisch werden, was gleichzeitig das Aus f√ľr seine Gitarren Karriere bedeutete.

Aufgrund dieses Schicksalsschlags war er f√ľr ein halbes Jahr depressiv. Ihn st√∂rte daran besonders, dass ihm andere Menschen sagten, dass er etwas nicht machen kann.

Washington DC

Darauf hin orientierte er sich um und begann Latein Englisch auf Lehramt zu studieren. Dabei ging er f√ľr ein Semester in die USA, nach Washington DC, um dort einen Englischkurs zu absolvieren. Zum Sommersemester kam er dann wieder zur√ľck nach Wien.

In diesem Sommer begann er sich damit zu besch√§ftigen, wie man richtig kommuniziert, wie man sich mit Menschen unterh√§lt, insbesondere auch mit Frauen. Als sch√ľchterner Mensch war das f√ľr Max komplett neu.

Während dieser Phase profitierte er von seiner Zeit in Washington, wo er sich von Null einen Freundeskreis aufbauen musste und er mehr sozial interagieren musste. So fiel ihm dies leichter, als es vielleicht vor Washington noch der Fall gewesen wäre.

Was er in den USA au√üerdem lernte war es, gro√ü zu denken. Max lebte dort bei einer Gastfamilie, die ihn auch ermutigte, sich gr√∂√üere Ziele f√ľr sein Leben zu stecken, als Lehrer zu werden. Durch sie erkannte er, dass dieses Lehramtstudium f√ľr ihn nur ein Plan B war und dass er eigentlich Rockstar werden wollte.

Etwa 2 Jahre später, als Max auf seiner zweiten Welttournee war, schrieb er seiner Gastfamilie, um ihnen zu danken und zu erzählen, dass er nun eben auf Welttournee ist.

Sein Warum

Als er im Sommer zur√ľck nach Wien kam hatte er noch Zeit, bis im Oktober das Studium wieder los ging. Diese Zeit nutzte er, um seine sozialen F√§higkeiten zu verbessern, insbesondere im Umgang mit Frauen. Also √ľbte er, z.B. Frauen in der U-Bahn anzusprechen und so seine Komfortzone langsam zu erweitern.

Dabei entstand auch der Wunsch, diesen Bereich des Lebens so zu meistern, um Anderen dieses Skillset beibringen zu können. Das wurde sein großes Warum, sein Ziel das ihn von da an angetrieben hat.

Dating Community

Max begann sich in die lokale, Wiener Dating Community einzubringen, die z.B. √ľber Facebook Gruppen sich austauschte. Am Anfang waren es etwas 20 Leute. Dort postete Max beispielsweise, dass er in einen Club gehen m√∂chte um M√§dels anzusprechen und ob ihn jemand begleiten m√∂chte.

Erste Coachings

Schnell wurde Max darin so gut, dass er von anderen aus der Community gefragt wurde, ob er denn auch Coachings gibt. Er fragte darauf in einem Wiener Hotel an, was es kosten w√ľrde einen Seminarraum zu mieten. F√ľr 90 Euro konnte er dort einen Raum f√ľr 50 Leute mieten. Er verlangte dann von den Teilnehmern 3 Euro pro Person, um seine Unkosten decken zu k√∂nnen.

Beim ersten Treffen waren 3 Leute da, beim zweiten Treffen waren es 10, beim dritten 30 und beim vierten Treffen waren 100 Leute da. Die Teilnahme kostete nach wie vor 3 Euro. So hatte er plötzlich Gewinn.

Daraus entstand die Idee, 30 Euro zu verlangen, damit er einen gr√∂√üeren Raum anmieten kann und zudem auch Snacks anbieten kann. Er kaufte von da an Protein Pulver f√ľr seine Vortr√§ge, damit die Teilnehmer sich w√§hrend des Seminars Protein Shakes machen konnten.

Einzel Coachings

Mit zunehmendem Erfolg seiner Seminare wurde er auch immer h√§ufiger angesprochen, ob er denn auch Einzel Coachings anbiete. So lernte er, dass er tats√§chlich die Wahl hat: Entweder sein Lehramt Studium zu Ende bringen, um einen sicheren Beruf zu haben, oder seiner Leidenschaft folgen, die er auch ohne Bezahlung machen w√ľrde. Die Wahl fiel entsprechend leicht und so konzentrierte er sich von da an ganz auf seine Karriere als Dating Coach.

Lange Zeit hat Max alles selbst gemacht, von den Coachings √ľber die Buchhaltung, die Produktion und Schnitt der Videos usw. Seinen ersten Assistenten konnte er auch noch nicht bezahlen. Darum bot er diesem an, mit ihm gratis um die Welt zu reisen und an all seinen Seminaren gratis teilzunehmen. Ganz am Anfang musste dieser Assistent sogar seine Fl√ľge noch selbst bezahlen.

So hat Max selber √ľbrigens auch angefangen, als unbezahlter Praktikant bzw. Assistent. Er hat auch ein Jahr lang gratis f√ľr RSD gearbeitet.

RSD – Real Social Dynamics

Mit zunehmendem Erfolg seiner Coachings fing Max auch an, √ľber YouTube seine Tipps weiterzugeben. Da sein Kanal in √Ėsterreich nach einiger Zeit sogar recht bekannt wurde, wurden die Leute von Real Social Dynamics auf ihn aufmerksam und boten Max an, f√ľr sie zu arbeiten, das erste Jahr ohne Bezahlung als Assistent wie bereits erw√§hnt.

Max ging das Risiko ein und sagte zu. F√ľr die Reise und auch den Flug musste er sich zu dem Zeitpunkt Geld leihen. Vor Ort in Miami wurde er dann direkt ins kalte Wasser geworfen. Er bekam eine Kamera in die Hand gedr√ľckt und schon ging es los, Videos zu drehen.

Das hieß konkret: Teilweise bis morgens um 8 Uhr Videos drehen, er hatte am Anfang kein eigenes Bett und musste auf dem Boden schlafen, usw.

Da er durch diesen Job aber Zugriff auf die professionelle Videoausr√ľstung von RSD hatte, nutzte Max diese Gelegenheit, um z.B. mit der 15.000 Euro teuren Kamera nach offiziellem Drehschluss noch eigene Videos f√ľr seinen eigenen YouTube Kanal aufzunehmen (der zu dem Zeitpunkt √ľbrigens etwa 400 Abonnenten hatte).¬†So kam er zu diesen Zeiten auf 3 Stunden Schlaf pro Nacht.

Ein kleiner Zeitsprung in die Gegenwart: Heute hat Max selbst ein zehnköpfiges Team in Los Angeles, ein 15 Mann großes Team in Kiew.

Welttournee

Im Rahmen seiner T√§tigkeit als Coach bei RSD hat Max nun bereits 3 Welttourneen hinter sich. Welttournee bedeutet in dem Fall: 3 Seminare pro Stadt und jede Woche eine neue Stadt. Ein pers√∂nliches Highlight war es f√ľr ihn, das erste mal zur√ľck in Wien vor 400 Leuten aufzutreten.

Interview

In diesem knapp einst√ľndigen Interview, das Tobi Beck mit Max gef√ľhrt hat, erh√§ltst du noch mehr Einblicke in sein Leben, Business und mehr:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

The Natural

2016 hat sich Max f√ľr 3 Monate zusammen mit einem Filmteam in eine H√ľtte eingesperrt, um dort sein erstes gro√ües Online Coaching aufzunehmen. In diesen Kurs hat er sein gesamtes Dating Wissen einflie√üen lassen. Entsprechend umfangreich ist dieser auch geworden und gleichzeitig auch sehr erfolgreich.

Erschienen ist The Natural am 01. August 2016 und schlug direkt voll ein. Der Online Kurs wurde ein riesiger Erfolg und verkauft sich bis heute sehr gut.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

‚Ėļ¬†Mehr √ľber “The Natural” erfahren

Helsinki

Nach diesem Launch zog Max nach Helsinki und mietete sich dort eine kleine Wohnung an, um sich von den stressigen und arbeitsintensiven Monaten zuvor zu erholen und um f√ľr einige Zeit abschalten zu k√∂nnen.

Die drei Jahre zuvor hat er n√§mlich permanent gearbeitet, war st√§ndig unterwegs und so war es Zeit f√ľr eine Pause. In Helsinki hat es ihm dann so gut gefallen, dass er ein ganzes Jahrt dort geblieben ist und er dort auch seine Freundin kennenlernte.

Kiev

Ein Kumpel von ihm wollte darauf hin ein Business in Kiev in der Ukraine aufbauen. Max beschloss mitzukommen und seitdem betreibt er sein eigenes Business auch von dort aus, er hat dort seinen festen Wohnsitz und verbringt dort auch die meiste Zeit.

Die Herausforderung dort war, dass in der Ukraine niemand Englisch spricht. Das heißt wenn man in Kiev längerfristig wohnt, muss man Russisch lernen, wenn man mit den Leuten vor Ort kommunizieren möchte. Diese Herausforderung hat Max nach Helsinki sehr gereizt.

In Kiev hat Max inzwischen zwei B√ľros und auch sein Team, das unmittelbar mit ihm zusammen arbeitet. Das hei√üt sein Kreativ-Team und auch seine eigenen Coaches, die er inzwischen besch√§ftigt.

Fearless

Im Mai 2017 erschien der zweite große Online Video Kurs von RSD Max mit dem Titel Fearless (dt. furchtlos).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

‚Ėļ¬†Mehr √ľber “Fearless” erfahren

Darin lernst du, wie du furchtlos wirst, vor allem im Umgang mit Frauen und wie du zum Beispiel deine Ansprechangst ein f√ľr alle mal √ľberwindest.

Girlfriend Game

Mit Girlfriend Game erschien im Juli 2018 sein drittes Online Programm.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

‚Ėļ¬†Mehr √ľber “Girlfriend Game” erfahren

Free Tour

Im Rahmen seiner T√§tigkeit als Executive Coach bei Real Social Dynamics ist es √ľblich, dass Max auch an der sogenannten Free Tour von RSD teilnimmt. Das hei√üt er ist zu bestimmten Terminen in verschiedenen St√§dten auf der ganzen Welt unterwegs und h√§lt dort meist Seminarr√§umen von Hotels kostenlose Seminare.

Alle aktuellen RSD Free Tour Termine findest du hier:

‚Ėļ¬†RSD Free Tour Termine

Bootcamp

Zu dem √ľblichen Angebot von RSD z√§hlen nat√ľrlich auch Bootcamps. Das hei√üt ein Coach kommt in eine Stadt und coacht dort eine kleine Anzahl an Teilnehmern z.B. √ľber ein ganzes Wochenende, inklusive Seminar, √úbungen, Clubbesuche und mehr.

RSD Max bietet aktuell nicht mehr so oft eigene Bootcamps an. Welcher Coach wann in welcher Stadt ist, erfährst du auf der RSD Events Webseite.

Mentoring

Stattdessen liegt sein Fokus aktuell mehr auf seinem Mentoring Programm. Dieses geht √ľber mehrere Wochen und ist direkt auf dich, deine pers√∂nliche Situation und deine Ziele zugeschnitten. Dazu gibt es zun√§chst ein kostenloses Strategiegespr√§ch √ľber das Telefon, in dem deine aktuelle Situation besprochen wird und festgestellt wird, ob und wie Max und sein Team dir helfen k√∂nnen.

Sollte das Mentoring Programm f√ľr dich passen, wirst du √ľber mehrere Wochen von Max und/oder einem seiner Coaches intensiv pers√∂nlich betreut, damit du deine pers√∂nlichen Ziele erreichst.

Books

Max empfiehlt einige B√ľcher aus den Bereichen Dating, Pers√∂nlichkeitsentwicklung, Business, bis hin zu Spiritualit√§t, die ihn mit am meisten beeinflusst haben. Das ist seine B√ľcher Liste:

  • The Female Brain: Louann Brizendine (Game, Female Psychology)
  • The Player: Bostjan Belingar (Game, Behind The Scenes)
  • The Player 2: Bostjan Belingar (Game, Behind The Scenes)
  • Pitch Anything: Oren Klaff (Sales, Game)
  • The ABC Of Enlightenment: Osho (Presence, Spirituality)
  • Instant Enlightenment: David Deida (Presence, Game)
  • The Way Of The Superior Man: David Deida (Game, Presence)
  • The Power Of Now: Eckhart Tolle (Presence, Spirituality)
  • #AskGaryVee: Gary Vaynerchuk (Business, Building A Brand)
  • Sex At Dawn: Christopher Ryan, Cacilda Jetha (Game)
  • Kickass Copywriting Secrets Of A Marketing Rebel: John Carlton (Business)
  • Dangerous Liaisons: Pierre Choderlos De Lacios (Game)
  • The Flinch: Julien Smith (Game, Willpower)
  • Women’s Anatomy of Arousal: Sheri Winston (Game, Sex)
  • Sex God Method: Daniel Rose (Game, Sex)
  • The Willpower Instinct: Kelly McGonigal (Willpower)
  • The Millionare Fastlane: MJ DeMarco (Business)
  • The 10X Rule: Grant Cardone (Work Ethic)
  • The Alchemist: Paulo Coelho (Inspiration)
  • Candide: or, Optimism: Voltaire (Inspiration)
  • How Real Is Real: Paul Watzlawick (Communication, Game)
  • Total Recall: Arnold Schwarzenegger (Inspiration)
  • Hooked: Nir Eyal (Business, Psychology)
  • Losing My Virginity: Richard Branson (Inspiration, Biography)
  • Ghengis Khan and the Making Of The Modern World: Jack Weatherford (History)
  • 80/20 Sales And Marketing: Perry Marshall (Business, Marketing)
  • Levels Of Energy: Frederick E. Dodson (Presence, Psychology)
  • Flow: Living at the Peak of Your Abilities: Mihaly Csikszentmihalyi (Approach Anxiety, Personal Development)
  • The Willpower Instinct: How Self-Control Works, Why It Matters, and What You Can Do to Get More of It: Kelly McGonigal (Approach Anxiety, Personal Development)
  • What Doesn‚Äôt Kill Us: How Freezing Water, Extreme Altitude and Environmental Conditioning Will Renew Our Lost Evolutionary Strength: Scott Carney (Approach Anxiety, Health)
  • Steve Jobs: Walter Isaacson (Biography, Inspiration)
  • Ego Is The Enemy: Ryan Holiday (Personal Development, Game)
  • Rich Dad’s Guide to Investing: What the Rich Invest in, That the Poor and the Middle Class Do Not!: Robert T. Kiyosaki (Business)
  • The Subtle Art of Not Giving a F*ck: A Counterintuitive Approach to Living a Good Life: Mark Manson (Game, Personal Development)
  • Mastery: Robert Greene (Personal Development)
  • Homo Deus: Yuval Noah Harari (Science, History)
  • Unscripted: MJ DeMarco (Business, Personal Development)
  • Disrupt You!: Master Personal Transformation, Seize Opportunity, and Thrive in the Era of Endless Innovation: Jay Samit (Business, Brand Building)
  • The Lean Startup: How Today’s Entrepreneurs Use Continuous Innovation to Create Radically Successful Businesses: Eric Ries (Business)
  • Blue Ocean Strategy, Expanded Edition: How to Create Uncontested Market Space and Make the Competition Irrelevant: W. Chan Kim (Business)
  • You Are The Placebo: Dr Joe Dispenza (Personal Development, Health)
  • The Ethical Slut: A Practical Guide to Polyamory, Open Relationships & Other Adventures: Dossie Easton, Janet W. Hardy (Game, Psychology)
  • 48 Laws Of Power: Robert Greene (Personal Development, Game)
  • How to Hire A-Players: Finding the Top People for Your Team- Even If You Don’t Have a Recruiting Department: Eric Herrenkohl (Business)
  • CA$HVERTISING: How to Use More than 100 Secrets of Ad-Agency Psychology to Make Big Money Selling Anything to Anyone: Drew Eric Whitman (Business, Advertising)
  • Elon Musk: Tesla, SpaceX, and the Quest for a Fantastic Future: Ashlee Vance (Inspiration, Biography)
  • Way of the Wolf: Straight Line Selling: Master the Art of Persuasion, Influence, and Success: Jordan Belfort (Sales)

Produkte – RSDMax

Das sind die Online Kurse von RSDMax:

Produkte – Real Social Dynamics

Weitere Produkte von RSD:

Neueste Produkte

Natural Game & Pickup Digitale Programme

Online Dating Programme

Live Programme

Business & Life Skills

Klassische Programme

B√ľcher

Events

Webseite

Klicke, um den Beitrag zu bewerten:
[Gesamt: 2 Durchschnitt: 5]
Deine Meinung? Gib hier eine Bewertung ab:

Hinterlasse einen Kommentar

FlirtSkills
Vergleich
  • Total (0)
Vergleichen
0